Autor: Georg Schober

Die Leseförderung des „Wiener Bücherschmaus“

„Bücher auf Rädern“ Mit dem Büchertrolley „Bücher auf Rädern“ animieren wir Kinder und Jugendliche zum regelmäßigen Lesen. Wir schaffen Lesefreude und fördern so die Lesekompetenz der Buben und Mädchen. Dem Bücherkoffer zur Seite gestellt sind unsere Workshopangebote. Sie schaffen bei Kindern und Jugendlichen Freude und Appetit aufs Lesen. An Lehrkräfte, LesepatInnen, Eltern und Großeltern haben […]

Else Feldmann (1884 – 1942)

Exilliteratur – Teil 18: Else Feldmann Else Feldmann ist eine jener Autorinnen, deren Lebensspuren vom Nationalsozialismus fast völlig ausgelöscht wurden. 1884 in Wien geboren, wächst sie gemeinsam mit einem „Schippel“ Geschwister in ärmlichen Verhältnissen auf. Als ihr Vater arbeitslos wird, bricht sie die Ausbildung zur Lehrerin ab und beginnt als Arbeiterin in einer Miederwerkstatt. Else […]

Digitalisierung als Kampfbegriff

Kaum eine Wortmeldung aus Politik und Wirtschaft, die ohne das Modewort „Digitalisierung“ auskäme. Dabei bleibt weitgehend unklar, was damit eigentlich gemeint ist. Digitalisierung und die „Goldgräber“ des 21. Jahrhunderts Es ist schon einige Jahre her, da titelte die Hamburger Tageszeitung „Zeit“ mit dem Aufmacher „Die neuen Herrscher der Welt“, illustriert mit den Konterfeis der (damaligen) […]

Erich Kästner 1899 – 1974

Exilliteratur – Teil 17: Erich Kästner Erich Kästner wird 1899 geboren. Sein Vater ist Sattlermeister, der nach dem Bankrott seines Geschäfts in einer Kofferfabrik in Dresden arbeitet. Weil das Geld nicht reicht, stellt die Mutter in Heimarbeit Leibbinden her. „Die Wohnung war schon klein genug, aber das Portemonnaie war noch kleiner.“ So rückte die Familie […]

Lisa Tetzner und Kurt Held

Exilliteratur – Teil 16: Lisa Tetzner und Kurt Held An das erste Zusammentreffen mit Kurt Kläber (Pseudonym Kurt Held), den Lisa Tetzner 1924 heiratet und mit dem sie bis zu seinem Tod 1959 zusammenlebt, erinnert sie sich folgendermaßen: Es war im Jahr 1919. Ich wanderte Märchen erzählend durch den Thüringer Wald. In einer kleinen Stadt, […]

Internationaler Kinderbuchtag

Der Internationale Kinderbuchtag wird jedes Jahr am 2. April gefeiert. Er ist terminlich zwischen dem „Österreichischen Vorlesetag“ Ende März und dem „Welttag des Buches“ am 23. April eingebettet. Der Internationale Kinderbuchtag teilt sich diesen Festtag mit dem ebenfalls am 2. April gefeierten US-amerikanischen Tag des Frettchens (National Ferret Day) und dem Tag des Erdnussbutter-und-Marmelade-Sandwichs. :-) […]

Der Österreichische Vorlesetag

Der Österreichische Vorlesetag ist eine Initiative von echo medienhaus und findet seit 2018 jährlich im Frühjahr statt. Diesmal fällt der Vorlesetag auf den Donnerstag, den 24. März 2022. Der Österreichische Vorlesetag und der Wiener Bücherschmaus Der Wiener Bücherschmaus ist auch dieses Jahr wieder mit dabei und hat anlässlich des heurigen Vorlesetages für Sie zwei Sagen […]

Literarischer Adventkalender 2021

Herzlich willkomen auf der Seite unseres Adventkalenders, der für Sie bis Weihnachten 24 Gedichte bereithält. Unser literarischer Adventkalender bietet kritisch-sarkastische Lyrik genauso wie Gedichte, die von einem tiefen Gottesglauben künden. Die Auswahl soll Ihnen neben einer Prise Nachdenklichkeit vor allem Freude bereiten und Sie ein Stück weit durch die momentan schwierigen Zeiten geleiten. Der Adventkalender […]

Max Herrmann-Neiße (1886 – 1941)

Exilliteratur – Teil 14: Max Herrmann-Neiße Aus dem Gedicht von Max Herrmann-Neiße „Der Zaungast“ Sogar das bisschen Schein von einem Rang / zerrann und ließ mich vor der Welt nichts gelten. / Durch der Jahrzehnte Auf- und Niedergang / bleib ich der Ungebetne vor den Zeiten. Der Außenseiter Max Herrmann-Neiße Max Herrmann wird 1886 geboren. […]