Leseförderung

Die gespendete Literatur wird entweder in vier Verschenkbuchregalen in Wien-Mariahilf angeboten bzw. kostenlos an Organisationen und Vereine aus dem Sozial- und Bildungsbereich weitergegeben oder verkauft. Der Verkaufserlös finanziert beispielsweise das Leseförderprojekt „Bücher auf Rädern“, das vor allem für Schulen und Kindergärten konzipiert ist und diese mit altersgerechter Literatur versorgt.

Wer liest, lernt verstehen. Quelle: Bundesverband Leseförderung e.V.9 Urheberin: Isabelle Dinter. Litterarius in der Wikipedia.Wer versteht, kann Fragen stellenWer Fragen stellt, kann verändern

Bildquelle:
Bundesverband Leseförderung e.V.: Die Urheberin Isabelle Dinter gestattet die Weiterverbreitung, Bearbeitung und kommerzielle Nutzung unter der Bedingung der angemessenen Nennung der Urheberschaft. Via Wikimedia Commons.