Neueste Artikel

Bücherflohmarkt in Mariahilf

Großer Bücherflohmarkt in Wien-Mariahilf Der Bücherflohmarkt des Wiener Bücherschmaus Der kommende Buchflohmarkt bietet im heurigen Jahr die letzte Gelegenheit, im Rahmen eines Flohmarktes Bücher im Wiener Bücherschmaus zu erwerben. Der nächste Bücherflohmarkt wir erst wieder im März / April des kommenden Jahres stattfinden. Der Bücherflohmarkt in Wien-Mariahilf bietet: Bücher aus einer Antiquariatsauflösung Taschenbücher ab € […]

Mit der Buchbox nachhaltig schenken

Die Buchbox – eine Gelegenheit, um nachhaltig zu schenken Nicht nur zu Weihnachten ist unsere Buchbox für alle LesetigerInnen und LiteraturfreundInnen eine Gelegenheit, nachhaltig zu schenken. Ein Geschenk, mit dem Sie einem lieben Menschen oder sich selbst Freude bereiten können und zugleich unsere Umwelt schonen. Das Bestellformular für die Buchbox finden Sie am Ende dieser […]

Bücherbasar in Wien-Mariahilf

Bücherbasar – Bücherbörse – Bücherflohmarkt Qualität und Vielfalt für die kleine Geldbörse Einerlei, ob der Name nun Bücherbasar, Bücherbörse oder Bücherflohmarkt lautet. Es ist wieder so weit. Der Bücherschmaus in Wien Mariahilf bietet einen Abverkauf von Antiquariatsbeständen: Belletristik aus aller Welt, österreichische Literatur, fremdsprachige Literatur, Sachbücher, Sozial- und geisteswissenschaftliche Fachliteratur, Viennensia, Kinder- und Jugendbücher, Kochbücher. […]

Kölner Leselust – ein Solitär unter den Literaturblogs

Preziosen aus der Welt der Blogs und Verlage – Teil 1 Kölner Leselust Die „Kölner Leselust“ ist gelebte Freude am Lesen und Vorlesen Die Vorstellung der „Kölner Leselust“ ist der Beginn eines Reigens, mit dem wir Ihnen in Zukunft unter dem Titel „Preziosen aus der Welt der Blogs und Verlage“ interessante Literaturseiten und Verlage aus […]

Literarische Schätze in Mariahilf

„D‘Hausherrnsöhnl‘n“und andere literarische Schätze aus und in Mariahilf Wilhelm Wiesberg und Johann Silony verewigten um 1880 in dem Lied über die Hausherrensöhne einen Teil von Mariahilf: „In Gumpendorf drunt auf ein Eck Numm’ro zwa /steht a dreistöckig’s Haus und das g’hört dem Papa.“ Diese und andere literarische Schätze werden bei diesem Spaziergang gehoben und präsentiert: […]

Maria Leitner – eine mutige Frau

Exilliteratur – Teil 13: Maria Leitner Oskar Maria Graf, der Autor des zwei Tage nach der Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 in der Wiener „Arbeiterzeitung“ veröffentlichten Artikels „Verbrennt mich“, setzt sich für Maria Leitner in einem Brief an Hubertus Prinz zu Löwenstein, dem Begründer der „American Guild for Cultural Freedom“, ein. Unter anderem beschreibt er […]

Alles Gute, Papa tot – ein Buch von Reza Algül

Der Wiener Bücherschmaus empfiehlt „Das neue Buch von Reza Algül, ‚ALLES GUTE, PAPA TOT – Tragik und Komik der Emigration‘ ist eine Sammlung von Anekdoten aus dem Alltag der Menschen, die ab den 1960er Jahren als „Gastarbeiter“ aus Süd-Osteuropa, aus der Türkei und anderen Ländern nach Österreich und Deutschland kamen. Lustige, tragisch-komische und berührende Erzählungen […]

Armin T. Wegner – lange Zeit nahezu vergessen

Exilliteratur – Teil 12: Armin T. Wegner „Menschheitskämpfer wollen wir sein, denn nicht gegen den Kampf wenden wir uns, den wir lieben, nur gegen den Krieg…“ Armin T. Wegner, aus: Die Mobilisierung der Menschheit, 1918. Wie die Dichterin Else Lasker-Schüler (1869 – 1945) und die Schriftstellerin und Muse Richard Wagners, Mathilde Wesendonck (1828 – 1902), […]

ERSTER WELTKRIEG IN DER LITERATUR

Literaturliste Erster Weltkrieg: Romane, Erzählungen, Essays, Tagebücher, Ausstellungskataloge, … In dieser Literaturliste zum Thema Erster Weltkrieg sind AutorInnen aus Deutschland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Polen, Russland, Serbien, Österreich, der Schweiz, der Tschechoslowakei und den USA vertreten. Die Jahreszahl hinter dem jeweiligen Titel bezieht sich immer auf das Erscheinungsjahr der Erstausgabe. Einige der Bücher sind leider trotz […]

Alex Wedding – Grete Weiskopf

Exilliteratur – Teil 11: Alex Wedding „Es gilt, um eine Ordnung des Friedens und der Menschlichkeit zu kämpfen. In Wort und Tat. Auch mit humanistischen, künstlerisch wertvollen Kinderbüchern.“ Alex Wedding (Grete Weiskopf) 1905 in Salzburg als Margarethe Bernheim in kleinbürgerlich-jüdischem Milieu geboren, verlässt sie mit 17 Jahren ihr Elternhaus. Sie zieht nach Innsbruck, mietet dort […]