Autor: Petra Öllinger

Exilliteratur im Nationalsozialismus

Deutschsprachige Exilliteratur Klaus Mann in seiner Autobiografie „Der Wendepunkt“ über Exilliteratur bzw. der Situation der ExilautorInnen. „Wir konnten nicht zurück. Der Ekel hätte uns getötet, der Ekel an der eigenen Erbärmlichkeit und an dem widrigen Treiben um uns herum. Die Luft im dritten Reich war für gewisse Lungen nicht zu atmen.(…) Das Konzentrationslager oder die […]

Alex Wedding – Grete Weiskopf

Exilliteratur – Teil 11: Alex Wedding „Es gilt, um eine Ordnung des Friedens und der Menschlichkeit zu kämpfen. In Wort und Tat. Auch mit humanistischen, künstlerisch wertvollen Kinderbüchern.“ Alex Wedding (Grete Weiskopf) 1905 in Salzburg als Margarethe Bernheim in kleinbürgerlich-jüdischem Milieu geboren, verlässt sie mit 17 Jahren ihr Elternhaus. Sie zieht nach Innsbruck, mietet dort […]

Bücherbörse – Qualität und Vielfalt

Wiener Bücherschmaus: Bücherbörse für die kleine Geldbörse Die Bücherbörse des Wiener Bücherschmaus bietet einen Abverkauf von Antiquariatsbeständen. Das Angebot wechselt von Termin zu Termin: Belletristik aus aller Welt, österreichische Literatur, fremdsprachige Literatur, Sachbücher, Sozial- und geisteswissenschaftliche Fachliteratur, Viennensia, Kinder- und Jugendbücher, Kochbücher. Bücher ab 1,50 Taschenbücher ab € 1,50; gebundene Bücher ab € 2,50. Freitag, […]

Martina Wied (1882 – 1957)

Exilliteratur – Teil 9: Martina Wied Martina Wied wird 1882 in Wien in liberal-großbürgerliche Verhältnisse hineingeboren und erhält die Vornamen Alexandrine Martina Augusta. Um eine Verwechslung mit ihrer Mutter, der Schriftstellerin Jenny Schnabl, von vornherein auszuschließen, wählt sie bereits als Schülerin das Pseudonym Martina Wied. Erste Gedichte publiziert sie in Zeitschriften wie „Simplicissimus“ oder „Jugend“, […]

Bücherbörse – Wiener Bücherschmaus

Die Bücherbörse des „Wiener Bücherschmaus“ bietet: Belletristik aus aller Welt, österreichische Literatur,fremdsprachige Literatur, Kinder- und Jugendbücher, Sachbücher, Viennensia, Kochbücher, Sozial- und geisteswissenschaftliche Fachliteratur. Die Bücherbörse: Qualität und Vielfalt für die kleine Geldbörse Taschenbücher ab € 1,50; gebundene Bücher ab € 2,50. Freitag, 25. Juni 2021: 14:00 bis 18:00 Uhr Samstag, 26. Juni 2021: 10:00 bis […]

Alexander Moritz Frey

Exilliteratur – Teil 8: Alexander Moritz Frey Der 1881 in München geborene Alexander Moritz Frey, von seinen Freunden „Amf“ genannt, ist ein viel gelesener Autor in der Zeit der Weimarer Republik. Er macht sich unter anderem im Bereich der fantastischen Literatur, als Erzähler und Satiriker einen Namen. Von Thomas Mann wird sein schriftstellerisches Werk hochgeschätzt […]

Das Bücherabo Literaturschmankerl auf Ö1

Der Verein Wiener Bücherschmaus lädt Sie ein zum Hören von Ö1. Irmi Schentz und Georg Schober hatten das Vergnügen, in der Sendung „Moment – Leben heute“ unter dem Titel „Bücher-Abonnements und soziale Anliegen“ über das Bücherabo Literaturschmankerl zu berichten. Ein herzliches Dankeschön an Dominique Gromes, die durch Ihre Interviewführung für eine angenehme und entspannte Atmosphäre […]

Erich Fried – mehr als ein Lyriker

Exilliteratur – Teil 7: Erich Fried Erich Fried: Österreicher – Jude – Emigrant – Marxist – Friedensaktivist und Antizionist Kämpferischer Lyriker, großartiger Übersetzer von Shakespeare und wortgewaltiger Essayist. Von den einen als „Stören-Fried“ verehrt, von den anderen als solcher gefürchtet und oftmals mit Schmutz beworfen. Dieser Tage hätte er seinen hundertsten Geburtstag gefeiert. Erich Fried […]

Welttag des Buches 2021

Ein Bilderrätsel zum Welttag des Buches Gemeinsam mit Ihnen möchten wir den Welttag des Buches 2021 mit einem literarischen Bilderrätsel feiern. Zu diesem Zweck haben wir ein Quiz-Menü der besonderen Art zusammengestellt. AUS WELCHEN WERKEN STAMMEN DIE 11 SCHMANKERL IN DER BÜCHERSCHMAUS BILDERSCHAU? Unter allen richtigen Einsendungen werden drei süße Überraschungen verlost. Ihre Antwort senden […]