Uncategorized
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Sendung mit der Maus

Eine Maus wird 50

Die Sendung mit der Maus - ein KochbuchDie Familie der Mäuse ist zahlreich und vielfältig. In unserem Breiten sind Hausmaus, Gelbhalsmaus, Rötelmaus, Feldmaus, Wühlmaus, Zwergmaus und einige weitere Mäuslein mehr oder weniger verbreitet. Durchschnittlich werden sie zwei bis drei Jahre alt. Die orangefarbene Maus des WDR steckt sie altersmäßig alle in den Sack. Sie erblickte 1971 in der „Sendung mit der Maus“ erstmals das Licht der Welt. Sie feiert also 2021 ihren 50. Geburtstag und erfreut sich immer noch bester Gesundheit.

Die Sendung mit der Maus, dem blauen Elefanten und der Ente

In über 2300 Folgen wurde in „Die Sendung mit der Maus“ vieles geklärt. Der Bogen spannt sich dabei von der Entstehung der geheimnisvollen Löcher im Käse bis zur Frage, wie ein Airbus entsteht. Ab ihrem zweiten Lebensjahr wurde der Vorspann der „Sendung mit der Maus“ im Laufe der Zeit in insgesamt über 100 Sprachen und Dialekte übersetzt. Ab 2015 wurde die Maus noch internationaler. Die Lach- und Sachgeschichten gab es ab diesem Zeitpunkt in Arabisch, Kurdisch und Dari. Später wurde das Angebot um Englisch und Französisch ergänzt.

Bei diesem beeindruckenden Werdegang der „Sendung mit der Maus“ sollten wir nicht auf den blauen Elefanten und die Ente als Dritte im Bunde vergessen. Der blaue Elefant, auch schon mehr als 45 Jahre mit von der Partie, hat mit der „Sendung mit dem Elefanten“ seinen wohlverdienten Sendungsableger speziell für Vorschulkinder erhalten. Die gelbe Ente hat zwar mit 34 Jahren für ihre Spezies ebenfalls ein beachtliches Alter, für eine eigene Sendung hat es allerdings bisher noch nicht gereicht.

Der Wiener Bücherschmaus wünscht der Maus, dem Elefanten und der Ente in der „Sendung mit der Maus“ alles Gute und viele weitere Jahre.

Hier geht es zur „Geburtstagsseite der Sendung mit der Maus“ oder zur „Maus international“ oder viele Videos zur Sendung mit der Maus.

Sie haben eine Frage oder Anregung? E-Mail an den Wiener Bücherschmaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.