Buchabo, Buchbox
Schreiben Sie einen Kommentar

Mit der Buchbox nachhaltig schenken

Wir freuen uns über zahlreiche Bestellungen der weihnachtlichen Buchbox. Da deren qualitätvolle Gestaltung ein zeitaufwendiger Prozess ist, können wir für das Weihnachtsfest 2022 leider keine weiteren Buchbox-Bestellungen entgegennehmen.

Als vollwertige Alternative können wir Ihnen unser kuratiertes Buchabo mit neuwertigen Secondhandbüchern anbieten. Sie oder die zu beschenkende Person werden mit dem Buchabo für ein halbes Jahr oder Jahr monatlich mit Literatur versorgt. Es kann individuell aus sechs Genres zusammengestellt werden und ist auch als Geschenkgutschein für große und kleine Bücherwürmer und Literaturtigerinnen erhältlich.

Mit dem Kauf eines Buchabos des Wiener Bücherschmaus unterstützen Sie den sparsamen Umgang mit Papier und leisten so einen aktiven Beitrag für den Umweltschutz. Zugleich unterstützen Sie mit dem Kauf des Buchabos die Leseförderinitiativen des Wiener Bücherschmaus.

Die Buchbox – eine Gelegenheit, um nachhaltig zu schenken

Buchbox mit neuwertigen SecondhandbüchernNicht nur zu Weihnachten ist unsere Buchbox für alle LesetigerInnen und LiteraturfreundInnen eine Gelegenheit, nachhaltig zu schenken. Ein Geschenk, mit dem Sie einem lieben Menschen oder sich selbst Freude bereiten können und zugleich unsere Umwelt schonen.

Die Buchbox können Sie über die Seite Bestellformular-Buchbox erwerben.

Noch mehr Infos über die Buchbox und das Thema Nachhaltigkeit erhalten Sie auf der Seite „Die Buchbox – Lesegenuss pur“.

Buchabo: Alternativ zur Buchbox können Sie im Bücherschmaus auch ein Buchabo / Bücherabo mit neuwertigen Secondhandbüchern für sechs Monate oder ein Jahr erwerben.

Der Inhalt der Buchbox

Jede Buchbox ist ein Unikat und beinhaltet:

  • 3 – 4 neuwertige Secondhandbücher
  • 1 Secondhandhäferl bzw. -tasse
  • 1 Origami-Schachtel mit einer biologisch und fair gehandelten Überraschung
  • 1 Lesezeichen
  • 1 Bleistift
  • 1 Glücksfisch

Unsere kuratierte und nachhaltige Buchbox wird in drei Varianten angeboten.

  • Buchbox „Erlesenes“ (österreichische Literatur und Belletristik aus aller Welt)
  • Buchbox „Kriminelles“ (Krimis und Thriller)
  • Buchbox „Gemischter Satz“ oder „Cuvée“ aus Erlesenes und Kriminelles

nachhaltig und zeitlos - eine Buchbox als Geschenk verpacktAlle Buchboxen werden vom Team des Wiener Bücherschmaus individuell zusammengestellt und können im Gegensatz zu unserem Buchabo einzeln bezogen werden: eine Überraschungsbox mit hoch- und neuwertiger Secondhandliteratur. Sie können uns allerdings persönliche literarische Vorlieben und No-Gos im Bestellformular mitteilen.

Was kostet die Buchbox?

Die Buchbox + Versand (Österreich und Deutschland) kostet 39,- Euro. Bestellungen aus anderen Ländern der EU sind möglich, allerdings mit höheren Portokosten verbunden.

Buchbox und Leseförderung

Die Buchbox und das Buchabo vermitteln nicht nur Lesefreude, sie unterstützen auch die Finanzierung der Leseförderangebote des Wiener Bücherschmaus – Verein für Leseförderung und Buchkultur.

Nachhaltigkeit – mehr als ein Modewort

mit Secondhandliteratur Krimis machhaltig schenkenDer Begriff Nachhaltigkeit hat sich in den letzten Jahrzehnten einerseits zu einem hippen und inflationär verwendeten Modewort entwickelt, andererseits gewinnt die Essenz des Wortes „Nachhaltigkeit“ für die Zukunft der Menschheit und aller Lebewesen unserer Erde immer mehr an Bedeutung.

Die Wahrnehmung von Nachhaltigkeit hat viele Facetten: Unter nachhaltig / Nachhaltigkeit werden Begriffe wie dauerhaft, langlebig, umweltverträglich subsumiert. Letztlich geht es darum, achtsam mit den vorhandenen Ressourcen umzugehen, damit sie uns für die Zukunft erhalten bleiben und deren Bestand erneuert und wo möglich erweitert wird.

Die Verantwortung für eine lebenswerte Zukunft liegt vor allem in den Händen von Politik und Wirtschaft. Doch auch jede/r Einzelne kann durch reflektiertes Handeln einen Beitrag zu einer nachhaltig und sozial gestalteten Umwelt leisten.

Papierherstellung belastet die Umwelt

Jede/r EinwohnerIn Österreichs und Deutschlands verbraucht laut Statistik mehr als 200 kg Papier im Jahr. Trotz vieler Verbesserungen ist die Papierherstellung bis heute energieintensiv und umweltbelastend.

Über Nachhaltigkeit von 1713 bis heute

Eine nachhaltige Buchbox zum Versenden vorbereitetBereits am Anfang des 18. Jahrhunderts hat der Gelehrte und Oberberghauptmann des Erzgebirges, Hans Carl von Carlowitz (1645-1714) in der „Sylvicultura oeconomica“ festgehalten, dass nicht mehr Holz geschlagen werden soll, als zur gleichen Zeit nach­wächst.

Wird derhalben die gröste Kunst / Wissenschafft / Fleiß / und Einrichtung hiesiger Lande darinnen beruhen / wie eine sothane Conservation und Anbau des Holtzes anzustellen / daß es eine continuirliche beständige und nachhaltende Nutzung gebe / weiln es eine unentberliche Sache ist / ohne welche das Land in seinem Esse [im Sinne von Wesen, Dasein, d. Verf.] nicht bleiben mag. Sylvicultura Oeconomica (1713)

Hans Carl von Carlowitz formulierte den Begriff der Nachhaltigkeit als Erster und dieser fand vor allem in der Forstwirtschaft Verbreitung. Durch die Wahrnehmung der Umweltverschmutzung und den fahrlässigen Umgang mit den natürlichen Ressourcen verbreitete sich der Begriff der Nachhaltigkeit in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts zusehends. Spätestens 1972, mit der Veröffentlichung des Buches „Grenzen des Wachstums“ (Limits of Growth) wird die Diskussion um Nachhaltigkeit und eine gerechte Gesellschaft breit geführt.

Mit dem Kauf einer Buchbox oder eines Bücherabos mit neuwertigen Secondhandbüchern im Wiener Bücherschmaus erwerben Sie nachhaltigen Lesestoff, leisten einen Beitrag zu einer lebenswerteren Umwelt und tragen zur Finanzierung unserer Leseförderinitiativen bei.

Sie haben eine Frage oder Anregung? E-Mail an den Wiener Bücherschmaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.