Kinderbücher, Veranstaltungen
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Lesemäuse sind los

Rückschau auf den ersten Nachmittag im „1. Mariahilfer Lesemäuseclub“

Darf ich vorstellen – mein Name ist Herr Leopold, meines Zeichens Mäuserich.
Im 6. Bezirk habe ich schon viele Abenteuer erlebt, und die sind alle hier nachzulesen.

Apropos lesen: Am Montag, den 27. März, öffnete der Lesemäuseclub im Wiener Bücherschmaus erstmalig seine Pfoten, Entschuldigung, PfoRten. Neugierig darauf, was Michael Karjalainen-Dräger an Lesefutter mitgebracht hat, waren nicht nur die jungen BesucherInnen aus der Menschenwelt, sondern auch mein Neffe Theophilus und ich.

Woraus setzen sich Wörter zusammen? Sehen Buchstaben überall auf der Welt gleich aus und werden sie überall gleich ausgesprochen? Schon in der Vorstellungsrunde machten sich die Lesemäuse anhand ihres Namens auf die Reise in verschiedene Länder, zum Beispiel nach Finnland und China, in den Irak und in die Niederlande.

Alle lauschten den Lieblingsgeschichten der /des anderen und erlebten u.a. haarsträubende Abenteuer mit „ständig-Sonnenbrille-tragenden“ Geschwistern.

Da schöne Wetter lud dazu ein, sich draußen auf die Pirsch nach Wörtern und Zeichen zu begeben.
Erstaunlich, was Geschäftsnamen oder Verkehrsschilder erzählen. Mit einem Wort: Geschichten finden sich nicht nur in den Büchern, sondern buchstäblich auch auf der Straße.

Der nächste Lesemäuseclub im „Wiener Bücherschmaus“ findet statt am Montag, den 24. April 2017 von 16.00 bis 17.00 Uhr.

Anmeldung bitte per E-Maill oder telefonisch. 0677 /612 659 11

Bis bald – euer Herr Leopold.

Sie haben eine Frage oder Anregung? E-Mail an den Wiener Bücherschmaus
Wir freuen uns über Ihre Empfehlung! Facebook Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.