Literatur
Schreiben Sie einen Kommentar

Alois Brandstetter zum 80. Geburtstag

Alois Brandstetter begeht am 05. Dezember seinen 80. Geburtstag. Vor wenigen Wochen wurde er mit dem Großen Silbernen Ehrenzeichen der Republik ausgezeichnet.

Alois Brandstetter ein Humanist und Menschenfreund.

Cover von Altenehrung von Alois Brandstetter „Jürgen Meindl, Leiter der Kunst- und Kultursektion im Bundeskanzleramt, sprach in seiner Laudatio über die besonderen Merkmale „Brandstetterschen Schreibens“. ‚Der Wortwitz, die Parodie, das Spiel mit Sprachgeschichte, die rhythmische Sprache und die intensiven Beschreibungen von Mensch und Natur sind bei Alois Brandstetter zu verorten‘, so Meindl. Brandstetter sei ein Konservativer im besten Wortsinn. ‚Er will bewahren ohne zu zementieren, denn er ist davon überzeugt, dass man die Substanz im unbeschädigten Zustand noch braucht‘. Brandstetter sei nicht ‚zeitgeistig‘, sondern ‚wohltuend unzeitgemäß‘, zitierte Meindl eine Charakterisierung Brandstetters. ‚Wir ehren heute einen Humanisten, einen Menschenfreund, einen der ganz großen österreichischen Schreibenden des 20. und 21. Jahrhunderts‘, so Meindl.“ Via ORF Kärnten

Mehr über

Alois Brandstetter

erfahren Sie im Beitrag „Schimpfreden des Menschenfreundes Alois Brandstetter“ von Christian Schacherreiter in der „Wiener Zeitung“ vom 1./2. Dezember 2018.

Sie haben eine Frage oder Anregung? E-Mail an den Wiener Bücherschmaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.