Newsletter
Schreiben Sie einen Kommentar

Hauspostille Februar 2019

Sehr geehrte Damen und Herren!
Liebe Freundinnen und Freunde des „Wiener Bücherschmaus“!

Die Tage werden merklich heller und der Wiener Bücherschmaus geleitet Sie mit einer Reihe von literarischen Angeboten ins „Licht“ ;-) und Richtung Frühjahr.

„HUMORISTISCHES“
von Egon Friedell, Fritz Grünbaum, Peter Hammerschlag und Anton Kuh

HumoristischesWir freuen uns sehr, Sie gemeinsam mit dem Kulturverein SABA bei der Präsentation von „Humoristisches“ begrüßen zu dürfen. Ein besonderer Abend mit Erika Deutinger und Kurt Hexmann. Die beiden Schauspieler rezitieren die von Helmut Korherr ausgewählten und behutsam bearbeiteten Texte aus der Feder von Egon Friedell, Fritz Grünbaum, Peter Hammerschlag und Anton Kuh.

Bis 1938 war Wien ein Zentrum des jüdischen Kabaretts. In keiner anderen Stadt gab es so viele Publikumslieblinge jüdischer Herkunft. Mit dem Machtantritt der Nationalsozialisten kam nicht nur das schnelle Ende dieser glanzvollen Ära, für viele jüdische Humoristen bedeutete es auch die physische Vernichtung: Sie wurden in die Vernichtungslager verschleppt.

Ein kleiner Büchertisch zum Thema „Österreichisches Kabarett gestern und heute“ wird Ihnen am Abend der Veranstaltung zum Gustieren zur Verfügung stehen.

Wann: Do., 21. Februar 2019, 19:00 Uhr
Wo: Wiener Phonomuseum: Mollardgasse 8/2/16, 1060 Wien
Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten: phono@bezirksmuseum.at

IN EIGENER SACHE

Allein im heurigen Schuljahr haben wir bisher 27 Klassen mit einem kostenlosen Bücherkoffer (Bücher auf Rädern) versorgt. Seit 2015 wurden über 7000 gespendete Bücher mit Hilfe der vier Verschenkbuchregale in Mariahilf an lesefreudige Menschen vermittelt und in mehr als 80 Workshops und Lesungen das Thema Literatur in unterschiedlichster Form aufgegriffen.

Sie möchten die Aktivitäten des Wiener Bücherschmaus unterstützen und so zu dessen Weiterbestand beitragen? Neben dem Weiterleiten der Informationen über den Bücherschmaus haben Sie mehrere weitere Möglichkeiten:

  • Schmökern Sie in unserem Online-Shop und bestellen Sie aus über 3.000 gepflegten Seconhhandbüchern; von der Belletristik bis zur Fachliteratur.
  • Abonnieren Sie unser Literaturschmankerl. Ein individuell abgestimmtes Literaturabo vom Feinsten.
  • Spenden Sie dem Leseförderprojekt gut erhaltene Literatur.
  • Überweisen Sie einen Betrag Ihrer Wahl auf das Konto des Wiener Bücherschmaus – Verein für Leseförderung und Buchkultur: IBAN: AT11 1400 0022 1085 9759 Verwendungszweck: Spende

Danke für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung! Ich freue mich auf ein Wiedersehen oder persönliches Kennenlernen am 21. Februar – herzlichen Grüße,

Georg Schober für den „Wiener Bücherschmaus“

Sie haben eine Frage oder Anregung? E-Mail an den Wiener Bücherschmaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.