Joachim Ringelnatz – Weihnachten

Vorfreude auf Weihnachten

Ein Kind — von einem Schiefertafel-Schwämmchen
Umhüpft — rennt froh durch mein Gemüt.

Bald ist es Weihnacht! — Wenn der Christbaum blüht,

Dann blüht er Flämmchen.
Und Flämmchen heizen. Und die Wärme stimmt
Uns mild. — Es werden Lieder, Düfte fächeln. —

Wer nicht mehr Flämmchen hat, wem nur noch Fünkchen glimmt,
Wird dann doch gütig lächeln.

Wenn wir im Traume eines ewigen Traumes
Alle unfeindlich sind — einmal im Jahr! —
Uns alle Kinder fühlen eines Baumes.

Wie es sein soll, wie’s allen einmal war.

Foto von Joachim Ringelnatz

Mehr Infos über Joachim Ringelnatz

Ein weiteres Gedicht von Joachim Ringelnatz und biografische Informationen finden Sie im Fenster Nummer 10 unseres Adventkalenders.