Bücher auf Rädern, Freiwilligenarbeit, Wiener Bücherschmaus
Schreiben Sie einen Kommentar

Buchaffine Menschen gesucht

Der „Wiener Bücherschmaus“ sammelt gespendete Bücher und Medien. Sein Ziel ist es, die Literatur an jene Orte zu leiten, an denen sie benötigt wird.

Georgios Jakobides Girl reading Das heißt, ein Teil der gespendeten Medien wird an Schulbibliotheken, Kindergärten, Vereine, Nachbarschaftzentren und gemeinnützige Initiativen weitergegeben.
Der andere Teil der Buchspenden wird in einem Online-Shop verkauft und finanziert so das Leseförderprojekt „Bücher auf Rädern“.

Wir freuen uns auf buchaffine Menschen, die den „Wiener Bücherschmaus“ und das Leseförderprojekt „Bücher auf Rädern“ unterstützen:

Die in Zusammenarbeit mit PädagogInnen, Kindern und Jugendlichen sowie Verlagen die „Bücher auf Rädern“ zum Rollen bringen.

Wir suchen Freiwillige, die gespendete Bücher abholen und/oder diese katalogisieren.

Wir freuen uns auf Menschen, die uns dabei unterstützen, die Öffentlichkeitsarbeit des „Wiener Bücherschmaus“ und des Leseförderprojektes „Bücher auf Rädern“ zu entwickeln und die Initiative bekannnt zu machen.

Bildquelle:
Beitragsbild auf der Startseite: Otto Scholderer, 1834–1902. Lesendes Mädchen auf einer Wiese (public domain), via Wikimedia Commons.
Bild im Beitrag: Georgios Jakobides, 1853 – 1932: Lesendes Mädchen (public domain), via Wikimedia Commons.

Sie haben eine Frage oder Anregung? E-Mail an den Wiener Bücherschmaus
Wir freuen uns über Ihre Empfehlung! Facebook Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.